Erklärung der Internationalen Vereinigung Memorial

Morgen wird im zweiten Prozess gegen unseren Kollegen Oleg Orlov das Urteil verkündet. Ihm droht eine Gefängnisstrafe allein dafür, dass er seine Meinung zum Ausdruck gebracht hat. In einer demokratischen Gesellschaft würde Orlov hingegen wegen seiner langjährigen Menschenrechtsarbeit hohen Respekt genießen. In Russland wird er verurteilt.

Eine Meinung ist kein Verbrechen. Hände weg von Oleg Orlov.


Foto: Andrew Rushailo-Arno 


25. Februar 2024

 

Valerija Kaminska war gezwungen, bei der Flucht aus Mariupol den über Russland zu nehmen  


Volodymyr Noskov, Denys Volocha

 

Valerija Kaminska, Geschäftsfrau aus Mariupol, floh im April aus der Stadt und gelangte durch die Russische Föderation und Länder der EU nach Lviv. Sie erzählt erschreckende Geschichten von Folter, von dem Leben unter Beschuss und erinnert sich an einen Dialog mit einem jungen Tschetschenen, bei dem dieser in Tränen ausbrach.

Seit über einem Jahr läuft inzwischen das Projekt "Stimmen des Krieges", das die Charkiver Menschenrechtsgruppe ins  Leben gerufen hat und mit Memorial-Verbänden anderer Länder, die  gemeinsam betreibt, die die Texte der Interviews und Berichte übersetzen und die Video-Interviews untertiteln.

 

 

Unter dem Stichwort "Stimmen des Krieges" sind die ins Deutsche übersetzten Interviews auf unserer Website zu finden, im Text unten ist jeweils der Link zum Video angegeben.

 Einen Trailer - kurze Ausschnitte aus einigen der Interviews - finden Sie hier.

 

24. Februar 2024

 

 

 

Erklärung der Internationalеn Vereinigung Memorial 

Wir, die Mitglieder der Internationalen Vereinigung Memorial, sehen uns gezwungen, auf Verfolgungsmaßnahmen gegen unsere Kollegen hinzuweisen, die sich in den letzten Wochen ereignet haben. Bachrom Chamroev, ein Menschenrechtler und ehemaliges Mitglied des Menschenrechtszentrums Memorial, war zu fast 14 Jahren Haft verurteilt worden. Nach dem Versuch, eine Beschwerde über die Haftbedingungen einzureichen, wurde er am 23. Januar im Gefängnis verprügelt  und später in eine Strafzelle gebracht

Copyright © 2024 memorial.de. Alle Rechte vorbehalten.
MEMORIAL Deutschland e.V. · Haus der Demokratie und Menschenrechte · Greifswalder Straße 4 · 10405 Berlin
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top