Lesung mit Ljudmila Ulitzkaja mit ihrer Übersetzerin Ganna-Maria Braungardt

Zeit: Freitag, 8. Mai, 20 Uhr
Ort: Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 5, 14109 Berlin

Ljudmila Ulitzkaja, „die vermutlich einflussreichste Schriftstellerin des heutigen Russlands“ (Elke Schmitter), ist mit ihrem neuen Band autobiographischer Prosa zu Gast, „Die Kehrseite des Himmels” (Hanser). In diesem Buch, das in Russland schon fast eine halbe Million Mal verkauft wurde, erzählt sie von ihrer Kindheit und Jugend in Moskau, von den Menschen und Büchern, die sie liebt, von ihrer früheren Tätigkeit als Genetikerin und davon, wie sie zum Schreiben kam. Dabei schlägt sie einen Bogen von der Geschichte ihrer Vorfahren bis zum Tagebuch ihrer Krebserkrankung.

Auf sehr persönliche Weise setzt sie sich mit den politischen Zuständen in ihrem Land auseinander. Zentral für ihr aktuelles schriftstellerisches Werk sind Politik und Kultur in Russland und ihr kritisches Verhältnis zu den jüngsten Entwicklungen unter Putin. So eröffnet Ulitzkaja dem Leser einen Horizont russischer Alltagserfahrung, der auch Fragen der Moral, Ethik und Religion umschließt. Den Abend moderiert Elke Schmitter, Literaturredakteurin des Spiegel. Ulitzkajas Übersetzerin Ganna-Maria Braungardt übersetzt das Gespräch und liest die deutschen Texte.

Eintritt 8 € / 5 €
Copyright © 2023 memorial.de. Alle Rechte vorbehalten.
MEMORIAL Deutschland e.V. · Haus der Demokratie und Menschenrechte · Greifswalder Straße 4 · 10405 Berlin
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top