Der Krieg gegen die Ukraine dauert seit 2014 an. Nach der Annexion der Krim betraf er bis zum Februar 2022 die Ostukraine, in erster Linie den Donbas. Am 24. Februar 2022 leitete die Russische Föderation ihren großangelegten Krieg gegen die gesamte Ukraine ein.

Seitdem kam es in der gesamten Ukraine zu zahlreichen Kriegsverbrechen von russischer Seite, insbesondere aber in den besetzten Gebieten zu massiven Menschenrechtsverletzungen – Folterungen, Deportationen, Entführungen und Verschwindenlassen von Personen, deren weiteres Schicksal häufig unbekannt bleibt.

Einen Monat nach Beginn des Angriffskriegs hat sich eine Koalition aus einer Reihe ukrainischer Nichtregierungsorganisationen zusammengeschlossen, um diese Verbrechen zu dokumentieren. Federführend hierbei sind die Charkiver Menschenrechtsgruppe (der ukrainische Memorial-Verband), die Ukrainische Helsinki-Union für Menschenrechte und das Zentrum für bürgerliche Freiheiten, das 2022 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. Durch die Mitwirkung von NGOs aus allen Regionen der Ukraine soll eine flächendeckende Erfassung aller relevanten Vorgänge erreicht werden.

Ziel der Initiative unter dem Namen T4P (Tribunal für Putin) ist es, Grundlagen – Dokumente, Zeugenaussagen, Erklärungen, Berichte, Kurzvideos – für künftige Gerichtsverfahren zusammenzustellen. Die Texte werden in sieben Sprachen im Internet veröffentlicht. MEMORIAL Deutschland unterstützt den deutschen Teil des Projekts durch Übersetzungen.

Alle bisher erschienenen Texte und Videos zu diesem Projekt finden Sie hier (mit Links zu den Übersetzungen).

Das Projekt wird von der Europäischen Union gefördert.

 

Ansprechpartnerin für weitere Informationen: Dr. Vera Ammer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

 

 

Copyright © 2022 memorial.de. Alle Rechte vorbehalten.
MEMORIAL Deutschland e.V. · Haus der Demokratie und Menschenrechte · Greifswalder Straße 4 · 10405 Berlin
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top