Theaterstück zum 80. Jahrestag der Deportationen der Wolgadeutschen mit anschließender Diskussion

Zeit: Montag, den 06. September 2021 um 19 Uhr

Ort: Robert-Havemann-Saal (Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin)

 

 

Das Stück „Das ist es, was mit mir geschieht" ist ein multimediales Dokumentar-Theaterstück, das sich mit der Psychohistorie einer Gruppe befasst, die immer wieder zwischen die Mühlsteine der deutsch-russischen Beziehungen geriet: Russlanddeutsche.

In dem einstündigen Stück, das auf  realen Dialogen beruht, unterhalten sich drei Freunde über ihre Geschichte: Über das, was erzählt und was verschwiegen wurde, über deutsche und sowjetische Kultur, über Ideologie, politische Zuschreibungen und den Missbrauch von Sprache. Und über Heimat als Gefühl.

Merle Hilbk, Helena Goldt und Walter Gauks erzählen ihre eigene Geschichte – und singen die russischen Lieder, die sie auf die gemeinsame Spur dieser Vergangenheit gebracht hat. 2019 tourten die drei im Auftrag des Goethe-Institutes mit einer russischen Übersetzung des Stücks durch die Wolgaregion. Eine Reise, die nun auch Aufnahme ins Stück gefunden hat.

In der anschließenden Diskussion geht es darum, wie Russlanddeutsche unterschiedlicher Generationen ihre Geschichte betrachten und welchen Stellenwert sie, auch im Hinblick auf die Deportationen, heute für sie hat.

Den Abend wollen wir gemeinsam mit einem Wein ausklingen lassen.

 

Aufgrund der Corona-Bestimmungen ist die Teilnehmer*innenzahl begrenzt und wir bitten Sie/euch um eine vorherige Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eine Teilnahme ist leider nur mit einer bestätigten Zusage möglich, desweiteren gilt die 3-G-Regel (getestet, geimpft, genesen).

 

Copyright © 2021 memorial.de. Alle Rechte vorbehalten.
MEMORIAL Deutschland e.V. · Haus der Demokratie und Menschenrechte · Greifswalder Straße 4 · 10405 Berlin
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top