Am 15. März hat das Oberste Gericht Kareliens die Revisionsklage gegen das letzte Urteil im Prozess gegen Jurij Dmitriev abgelehnt. Das Urteil (zu 15 Jahren Haft) blieb bestehen, alle Anträge der Verteidigung wurden abgewiesen. Mit sofortiger Wirkung ist somit das Urteil vom 27. Dezember 2021 rechtskräftig.

In welche Strafkolonie Dmitriev zur Strafverbüßung verschickt wird, ist noch unbekannt, ebenso wenig weiß man, wann das geschehen soll, offenbar aber bald, denn es wird berichtet, dass Briefe an ihn bereits mit dem Vermerk zurückgeschickt werden, dass er sich nicht mehr in der Untersuchungshaftanstalt befinde.

Bezeichnend ist, dass die Richterin Jekaterina Chomjakova, die das Urteil des Stadtgerichts Petrosavodsk vom 27. Dezember gefällt hat, am 3. März per Erlass von Präsident Putin befördert wurde: Sie erhielt den Posten einer Richterin am Obersten Karelischen Gericht.

15. März 2022

Copyright © 2022 memorial.de. Alle Rechte vorbehalten.
MEMORIAL Deutschland e.V. · Haus der Demokratie und Menschenrechte · Greifswalder Straße 4 · 10405 Berlin
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top