Am 7. April 2011 fand ein Treffen zwischen dem Präsidenten von Dagestan, Magomedov, und Oleg Orlov sowie Ekaterina Sokirjanskaja und Svetlana Gannushkina als Vertreter des MEMORIAL-Menschenrechtszentrums statt.
Hauptthema des Treffens, an dem u.a. auch die Bevollmächtigte für Menschenrechtsfragen Omarova und MEMORIAL-Mitarbeiter aus Dagestan teilnahmen, war der Dialog zwischen Staat und Gesellschaft in Dagestan und insbesondere die Einbeziehung von Vertretern unterschiedlicher Strömungen innerhalb des Islam, wie Salafisten und Sufisten. Ebenfalls angesprochen wurde das Vorgehen der Sicherheitskräfte bei Anti-Terror-Einsätzen, das im Rahmen von Recht und Ordnung erfolgen muss.
Als Ergebnis des Treffens vereinbarte man die Durchführung eines Runden Tisches am 18. und 19. Mai 2011, der sich mit Fragen der Zivilgesellschaft in Dagestan und einem Ausweg aus der jetzigen Krise befassen soll.
Copyright © 2022 memorial.de. Alle Rechte vorbehalten.
MEMORIAL Deutschland e.V. · Haus der Demokratie und Menschenrechte · Greifswalder Straße 4 · 10405 Berlin
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top