Bericht und Fotos

Am Dienstag, 19.01.2010, veranstalteten Mitglieder von MEMORIAL Deutschland,
amnesty international und der Gesellschaft für bedrohte Völker in München
eine Mahnwache aus Anlass der sich jährenden Ermordung von Stanislav
Markelov und Anastasia Baburova. Der Anwalt, der viele Opfer von
Staatswillkür und rechtsradikaler Gewalt vertreten hat, und die engagierte
regierungskritische Journalistin waren in Moskau am hellichten Tage und auf
offener Straße erschossen worden, die Hintergründe sind noch nicht
aufgeklärt.

Die Mahnwache fand vor dem russischen Konsulat in München statt und dauerte
eine Stunde. Mit Kerzen, Fotos und Blumen gedachten die Teilnehmer auch
anderer in den letzten Jahren in Russland ermordeter Journalistinnen und
Menschenrechtler wie Anna Politkowskaja, Natalja Estemirova und Nikolaj
Girenko.



Copyright © 2019 memorial.de. Alle Rechte vorbehalten.
MEMORIAL Deutschland e.V. · Haus der Demokratie und Menschenrechte · Greifswalder Straße 4 · 10405 Berlin
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top