Archiv

Gespräch von Memorial-Vertretern mit dem Leiter der Mission der Parlamentarischen Versammlung des Europarats

Am 21. Januar trafen sich Vertreter der Menschenrechtsorganisationen "Memorial", Human Rights Watch und des Verbands "Mütter Tschetscheniens" mit der Mission der Parlamentarischen Versammlung des Europarats....

Straßburger Gerichtshof für Menschenrechte prüft erstmals sechs Klagen aus Tschetschenien

(30.01.2003)

Am 16. Januar 2003 wurde offiziell erklärt, dass der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg sechs Klagen aus Tschetschenien für zulässig erklärte. Die Klagen waren im Frühjahr 2000 eingereicht...

Abgeordnete des Deutschen Bundestages "tief besorgt" über Menschenrechtssituation in Tschetschenien

(31.01.2003)

Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe Berlin: (hib/RAB) Die Mitglieder des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe sind "tief besorgt" über die anhaltenden schweren ...

Zur Gefahr eines Krieges in Irak (Erklärung der Gesellschaft MEMORIAL)

Die Wahrscheinlichkeit des Beginns einer großangelegten Militäroperation gegen Irak wächst von Tag zu Tag

Agence France-Presse: Mehr als 4700 russische Soldaten starben 2002 in Tschetschenien

Agence France-Presse Moskau, 17. Februar (AFP) - Bei Kämpfen in der Kaukasusrepublik Tschetschenien sind nach Angaben der Nachrichtenagentur ITAR-TASS allein im vergangenen Jahr 4739 russische Soldaten getötet worden. Mehr...

News 1 bis 5 von 20

1

2

3

4

vor >