Michail Chodorkowski & Natalja Geworkjan: „Mein Weg. Ein politisches Bekenntnis“
Datum: 24. Januar 2013, 18.30 Uhr
Ort: Kinosaal des Martin-Gropius-Baus, Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin
#####
Mit:
- Pawel Chodorkowski, Sohn von Michail Chodorkowski
- Markus Löning, Beauftragter der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe
- Natalia Geworkjan, Journalistin und Co-Autorin (angefragt)
- Peter Franck, Russlandexperte von Amnesty International Deutschland
- Olaf Kühl, Autor
- Moderation: Nils Kreimeier, Capital
#####
Seit einem Jahrzehnt ist der Regimekritiker und ehemalige Jukos-Chef Michail Chodorkowski der wohl prominenteste Häftling Russlands. Amnesty International hat ihn und seinen mitinhaftierten Partner Platon Lebedew als gewaltlose politische Gefangene anerkannt. Seine Verhaftung im Jahr 2003 war der Startschuss für die Aushöhlung des Rechtsstaates, die Verfolgung Oppositioneller und den Abbau demokratischer Grundrechte in Russland. Die Verurteilung der beiden Mitglieder von Pussy Riot im letzten Jahr, die Verschärfung verschiedener Gesetze zur Einschränkung zivilgesellschaftlicher Mitwirkungsrechte sowie die Anklage gegen den Oppositionellen Alexei Navalni sind die jüngsten Beispiele dieser Entwicklung.

In dem Buch „Mein Weg. Ein politisches Bekenntnis“, das in mehr als zwei Jahren in der Haft entstand und aus dem Gefängnis geschmuggelt wurde, erzählt Michail Chodorkowski in abwechselnden Kapiteln mit der russischen Journalistin Natalia Geworkjan ausführlich und offen von seinem eigenen Werdegang und analysiert dabei schonungslos die autokratische Machtstruktur des Putin-Regimes.

Ausgehend von der Analyse Chodorkowskis und Geworkjans wollen wir die gegenwärtige Situation in Russland diskutieren und dabei erörtern, wie die Oppositionsbewegung und Zivilgesellschaft wirkungsvoll von außen unterstützt werden kann.

Ihre Anmeldung erbitten wir bis zum 22. Januar 2013 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und freuen uns auf Ihr Kommen.
 
Kontakt
Chodorkowski Kommunikationszentrum
Christian Hanne, Hanne + Maack Kommunikation; Tel.: 0173/785 63 88; Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: <span title="blocked::http://www.khodorkovsky.com/" lang="DE">www.khodorkovsky.com</span>
10.012013
Copyright © 2019 memorial.de. Alle Rechte vorbehalten.
MEMORIAL Deutschland e.V. · Haus der Demokratie und Menschenrechte · Greifswalder Straße 4 · 10405 Berlin
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top