Vitali Shkliarov, der mehrere Wochen in Belarus inhaftiert und erst vor kurzem unter der Auflage das Land nicht zu verlassen aus der Haft entlassen worden war, konnte mittlerweile in die USA ausreisen.

US-Außenminister Pompeo hatte zuvor seine uneingeschränkte Freilassung und die Erlaubnis der Ausreise in die USA gefordert (Shkliarov besitzt u. a. die amerikanische Staatsbürgerschaft).

Während seiner Gefangenschaft hatte Shkliarov über seinen Anwalt eine Erklärung übermittelt, in der er die Haftbedingungen beschreibt. In der Haft hat er sich mit dem Coronavirus infiziert, was inzwischen durch einen Test bestätigt wurde.

Shkliarov beabsichtigt, nach einer medizinischen Behandlung nach Belarus zurückzukehren (wo seine Eltern leben) und vor Gericht seine Unschuld unter Beweis zu stellen.

30. Oktober 2020

Copyright © 2020 memorial.de. Alle Rechte vorbehalten.
MEMORIAL Deutschland e.V. · Haus der Demokratie und Menschenrechte · Greifswalder Straße 4 · 10405 Berlin
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top