07.02.2004

In Moskau ist ein schreckliches Verbrechen verübt worden. Einmal mehr haben sich die Organisatoren eines furchtbaren Terroraktes ihre Opfer bewusst und vorsätzlich unter der Zivilbevölkerung gesucht.

Wir trauern um die Toten und empfinden tiefes Mitleid mit den Verletzten.

Es gibt und kann keine Rechtfertigung geben für jene, die dieses Verbrechen geplant und ausgeführt haben. Die Täter müssen gefunden und hart bestraft werden.

Der Präsident und die Strafverfolgungsbehörden halten überzeugt an der Version einer "tschetschenischen Spur" fest. Beweise dafür wurden bisher nicht vorgelegt. Aber wenn diese Version zutrifft, dann war diese Tragödie leider ganz offenkundig vorhersehbar.

Die Weigerung der Führung unseres Landes, auch nur kleinste Schritte in Richtung auf eine wirkliche und nicht nur kosmetische politische Regelung des Konflikts zu unternehmen, hat den Extremisten Vorschub geleistet, die keine vertretbaren politischen Ziele haben, auf deren Basis ein Kompromiss möglich wäre.

In den letzten Jahren haben Vertreter der Menschenrechtsorganisationen sowie zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen und politischen Lebens immer wieder davor gewarnt, dass das unmenschliche Vorgehen der föderalen Kräfte in Tschetschenien eine Gefahr für jeden Bewohner Russlands darstelle.

Hunderttausende von Menschen sind seit vielen Jahren täglich mit dem Tod konfrontiert, werden daran gehindert, ein zivilisierten Leben zu führen. Tausende erniedrigter Menschen, deren Angehörige und Freunde ermordet, entführt, physisch und moralisch zerstört wurden, sind das Milieu, aus dem die zynischen und gewissenlosen Führer von Terrorgruppen ihre Gefolgschaft rekrutieren, die Selbstmordattentäter, die die Terrorakte ausführen.

Nur eine entschiedene Änderung der Politik der russischen Führung kann den Bürgern Russlands Frieden und Ruhe bringen.
Copyright © 2019 memorial.de. Alle Rechte vorbehalten.
MEMORIAL Deutschland e.V. · Haus der Demokratie und Menschenrechte · Greifswalder Straße 4 · 10405 Berlin
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top